Sonntag, 11. Juni 2017

Clover Band 3 von CLAMP

Zum Inhalt:
Oruha ist ein "einblättriges Kleeblatt". Ihre einzigartige Fähigkeit besteht darin, den Zeitpunkt ihres Todes zu wissen. Aber Oruha ist auch eine wunderschöne Sängerin mit einer betörenden Stimme. Sie singt Lieder von der Einsamkeit und von dem Glück zu zweit zu sein. Ihr Herz gehört Kazuhiko und der Musik, doch eines Tages wird durch einen Telefonanruf von einem abgeschiedenen Ort ihr ganzes Leben verändert...

Sie sind alle Kinder mit besonderen Fähigkeiten. Die ein-, zwei-, drei- und vierblättrigen Kleeblätter zeigen an, welche Macht in ihnen schlummert. Während die Gabe des einblättrigen Kleeblatts Oruha nur darin besteht zu wissen, wann sie sterben wird, kann das vierblättrige Kleeblatt Sue das ganze System aus dem Gleichgewicht bringen. Deshalb lebt Sue abgeschieden, allein mit Robotern als einziger Gesellschaft. Oruha hingegen lebt ein Leben im Rampenlicht. Sie hat einen Freund namens Kazuhiko, sie ist eine begnadete Sängerin und wunderschön. Als Sue ein Lied von Oruha hört, ist sie begeistert und nimmt durch ihre Fähigkeit Kontakt zu Oruha auf. Die beiden knüpfen eine innige Freundschaft indem sie viel miteinander reden, nur sehen können sie sich nie, denn das Schicksal meint es nicht gut mit den beiden.

Als Bonusstory kommt die Geschichte rund um die Sängerin Oruha und das vierblättrige Kleeblatt Sue im dritten Band zum Zuge. Endlich erfährt der Leser wie Sue auf Oruha und ihren Freund Kazuhiko aufmerksam geworden ist und wie es zu dem wunderschönen Lied kam, welches als Gedicht in jedem Buch abgedruckt ist und die komplette Geschichte als roter Faden durchzieht. Kazuhiko kommt hierbei eine eher nebensächliche Rolle zu, jedoch kann der Leser begreifen, wie sehr er Oruha geliebt hat und was sie für ihn bedeutet hat, so machen die ersten beiden Bände mehr Sinn.
Wieder einmal begeistert der Charakter Sue durch ihre Unschuld und Naivität. Sie ist so herzlich lieb, dass man sie einfach nur knuddeln möchte und man versteht auch als Leser, warum zwischen Sue und Oruha eine so tiefgründige Freundschaft entsteht.

In diesem Manga wird gezielt auf Hintergrunddetails verzichtet, dafür aber an den Figuren und ihren Gesichtern sowie Outfits nicht gespart - ich bin ein absoluter Fan von Oruha. Durch sparsam eingesetzte Dialoge erfährt der Leser nur das Nötigste, kommt aber trotzdem sehr gut mit der Geschichte hinterher. Es bleiben keine Fragen offen.
Die Zeichnungen und die Welt, die CLAMP hier geschaffen hat ist durch Technik geprägt. Es mutet ein bisschen nach Steampunk an, ist aber sehr futuristisch gehalten. Maschinen und Menschen leben sehr nach beieinander.

Empfehlen möchte ich die Reihe allen Fans des Autorenquartett CLAMP. Wer andere Reihen mochte, der wird auch diese Reihe lieben. Bis jetzt gibt es vier Bände, wobei die Hauptstory ab dem zweiten Band bereits endet.

Von mir gibt es jedenfalls 5 von 5 Sternen, weil ich ein absoluter Fan der Reihe bin.

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: Carlsen; Auflage: 1., Auflage (15. Februar 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551756538
  • ISBN-13: 978-3551756534
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 1,2 x 21,4 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen