Montag, 5. Juni 2017

Die Belohnung von Bettina Klusemann (Booksnack)

Zum Inhalt:
Der zehnjährige Malte sucht Muscheln und Steine am Strand, als er von einem Funkeln, das von der Sandbank kommt, magisch angelockt wird. Neugierig wagt er den Gang durchs flache Wasser der Nordsee und was er da erblickt, lässt ihn erschauern. Viele Jahre später wird ihn die Vergangenheit einholen, denn eines Abends erscheint ein Fremder auf der Insel und stellt ihn zur Rede. Malte weicht ihm aus, aber vergeblich. Wird er sein Geheimnis verraten?

Der Immobilienmakler Malte ist insolvent. Er will sich an diesem Abend mit einem Makler treffen, von dem er sich noch eine Chance erhofft, ansonsten muss er zu seinem "Notgroschen" greifen. Zuvor jedoch kontrolliert er seinen Briefkasten und stößt auf eine dahingekritzelte Nachricht, der er jedoch weiter keine Beachtung schenkt. Als er in seiner Stammkneipe ankommt, erwartet ihn jedoch nicht der Makler, sondern ein Fremder, der ihn in arge Bedrängnis bringt, denn dieser hat etwas gefunden, was Malte vielleicht zum Verhängnis werden könnte und ihn in arge Bedrängnis bringt.

Der Booksnack "Die Belohnung" aus der Feder von Bettina Klusemann ist ein kurzer, aber knackiger Küstenkrimi, welcher zeigt, wie einen die Vergangenheit einholen kann und welche Abgründe ein Mensch einem anderen gegenüber entwickeln kann, nur um an dessen Geld zu kommen. Der Einstieg in die Geschichte gelingt sehr gut, die Schreibweise ist sehr einfach, aber erklärend gehalten. Man kann dem Ablauf logisch folgen und sich in die Geschichte hinein versetzen, nur eben mit dem Malte wird man nicht so richtig warm, er scheint mir gar sowas wie ein Antiheld zu sein, schließlich hat auch er Dreck am Stecken - so in gewisser Weise. Was mir in der Geschichte auch ein bisschen gefehlt hat war der richtig spannende Moment, Malte kommt ja doch recht schnell mit einem blauen Auge davon. Trotzdem mag ich die Geschichte, weil sie einmal etwas anderes jenseits von Mord und Totschlag ist. Ich denke mit Werken der Autorin kann ich mich durchaus anfreunden.

Empfehlen möchte ich den Booksnack all jenen, die einen kleinen Kurzkrimi für Zwischendurch suchen. Mit den knapp drei Seiten hat man die Geschichte schnell in der Pause oder in Bus oder Bahn gelesen.

Idee: 5/5
Spannung: 4/5
Charaktere: 4/5
Emotionen: 4/5

Gesamt: 4/5

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 474 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 15 Seiten
  • Verlag: booksnacks.de (26. Januar 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01MZDXLX1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen